Aktuelles

Covid-19-Impfungen:

 

Ab dem 7.6.2021 kann einerseits Dr. Kaulhausen als privatärztlich Niedergelassener endlich auch Covid-19-Impfstoff beziehen, andererseits wurde die Priorisierung aufgehoben, so dass nun prinzipiell jede Person ab 16 Jahren unabhängig vom Versichertenstatus bei uns geimpft werden kann. Die Auswahl des Impfstoffes erfolgt durch uns nach ärztlichem Ermessen; individuelle Wünsche können aufgrund der knappen Resourcen leider nicht berücksichtigt werden. Impfungen finden in der Regel dienstags oder donnerstags statt.

Bei Interesse an einem Impftermin schicken Sie uns bitte eine Email an folgende Adresse:

 

info@arztpraxis-rheinbrohl.de

 

Bitte rufen Sie deswegen nicht an, da unser Praxisbetrieb aufgrund der vielen telefonischen Anfragen in der Vergangenheit bereits erheblich gestört wurde. 

 

Das gilt auch für Nachfragen zur Verkürzung des Abstandes zwischen zwei Impfungen mit dem AstraZeneca-Impfstoff. Maßgeblich hierfür sind keine Willensbekundungen von Politikern sondern die aktuellen Empfehlungen von RKI und STIKO bzw. Vorgaben der KV; derzeit gilt die vereinbarte Frist von 12 Wochen. Sobald sich dies ändert, werden Sie benachrichtigt. 

Behandlungen in der Praxisgemeinschaft können bis auf Weiteres NUR NOCH zu einem vorher vereinbarten Termin durchgeführt werden, "spontane" Besuche der Sprechstunden sind NICHT möglich!

 

Wer Rezepte abholt etc. muss sich mit Kontaktdaten in eine Liste eintragen. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, Rezepte u.a. per Post zugeschickt zu bekommen.   

 

Wir danken für Ihr  Verständnis.

 

SARS-CoV-2/Covid-19 (Corona-Virus)

 

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

 

zu Ihrem und unserem Schutz während der Corona-Pandemie bitten wir Sie um Beachtung folgender Punkte:

 

Sollten Sie mögliche Symptome einer SARS-CoV-2-Infektion (Covid-19-Erkrankung) wie Fieber, Halsschmerzen, trockenen Husten, Durchfall o.ä. verspüren, dann kommen Sie NICHT unangemeldet in die Praxis!

Dies gilt auch für Reiserückkehrer aus dem Ausland und nach Warnmeldungen durch die "Corona-App" unabhängig vom Vorliegen eventueller Symptome.

 

Bitte gehen Sie wie folgt vor:

 

1. Bei begründeten Verdachtsfällen mit Husten und Fieber UNABHÄNGIG von möglichen Kontakten mit Covid-19-Erkrankten oder Aufenthalt in Risikogebieten vereinbaren Sie über die Rufnummer des Ärztlichen Notdienstes 116117, über Ihr zuständiges Gesundheitsamt (Neuwied: 02631-803-888) oder die Corona-Hotline des Landes Rheinland-Pfalz mit der Nummer 0800-9900400 einen Corona-Test in einer der "Fieberambulanzen" oder Teststellen.

Dies gilt auch für Reiserückkehrer aus dem Ausland und nach Warnmeldungen durch die "Corona-App" unabhängig vom Vorliegen eventueller Symptome.

 

2. In allen anderen Fällen setzen Sie sich zunächst TELEFONISCH mit Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt in Verbindung.

 

   _______________________________________________________________

 

 

3. Patientinnen und Patienten, die Dr. Kaulhausen als Hausarzt haben und

 

- entweder nicht unter die "begründeten Verdachtsfälle" fallen, nicht aus dem  

  Ausland zurückgekehrt oder über die "Corona-App" eine Warnmedlung erhalten 

  haben

- oder nach erfolgtem telefonischen Kontakt (Nummern siehe oben) keinen Termin

  in der Fieberambulanz/Teststelle zugewiesen bekommen haben,

 

rufen zuerst in der Praxis an unter der Nummer 02635-95390 zur eventuellen Vereinbarung eines Testtermins.

 

Bitte beachten Sie, dass in diesen Fällen die Kosten für einen Coronatest von der privaten Krankenversicherung/Beilhilfe möglicherweise nicht und von der Gesetzlichen Krankenversicherung in keinem Fall erstattet werden!

 

Sollte ein Sprechstundentermin vereinbart werden, beachten Sie bitte den Aushang an der Eingangstür. 

 

Innerhalb der Praxisräume gelten Maskenpflicht (FFP2 oder höher OHNE Ventil oder OP-Maske) und Abstandsregeln!

 

Danke für Ihr Verständnis; nur so können wir den Praxisbetrieb und die Versorgung unserer Patientinnen und Patienten aufrechterhalten.